Der Gartenbau ist im Wesentlichen die Wissenschaft vom Anbau von Gartenkulturen. Der Gartenbau gliedert sich in drei spezialisierte Bereiche: Zierblumen, Gemüse und Obst.

Wenn es um die Wissenschaft geht, bedeutet der erfolgreiche Anbau von Gartenpflanzen, dass die Pflanzen untersucht und möglicherweise genetisch verändert werden, damit sie besser gedeihen oder ihre Überlebensfähigkeit erhöht wird. Die meisten Pflanzen, die im Gartenbau gezüchtet werden, werden kommerziell vermarktet, d. h. sie werden an Garten- und Landschaftsbauunternehmen verkauft. Der Gartenbau ist ein Beruf, der hochspezialisiertes Wissen über Pflanzen, Technik und Wirtschaft erfordert, um erfolgreich zu sein.

Was sind die Gemeinsamkeiten zwischen Landschaftsbau und Gartenbau?

Landschaftsbau und Gartenbau sind beides Berufe, die Kenntnisse über Pflanzen und deren richtige Bepflanzung und Pflege erfordern. Sowohl für den Landschaftsbau als auch für den Gartenbau wird dieses Fachwissen in der Regel in Form eines höheren Abschlusses erworben und erfordert häufig eine Zertifizierung. In der Regel werden Landschafts- und Gartenbau als Beruf und nicht als Hobby betrieben. Sie erbringen jeweils eine Dienstleistung für die Verbraucher. Aus diesem Grund gehören sie beide zum selben Teilsektor der Landwirtschaft: Landschafts- und Gartenbaudienstleistungen. Der Wirtschaftszweig Landschafts- und Gartenbaudienstleistungen umfasst die Planung, Pflege und Instandhaltung von Landschaften. Er umfasst, aber auch wissenschaftliche und beratende Dienstleistungen, und hier kommt der Gartenbau ins Spiel. Landschaftsbau- und Gartenbaudienstleistungen können auch für Kunden im privaten oder öffentlichen Sektor erbracht werden. Viele Unternehmen führen Arbeiten sowohl für Privathaushalte als auch für größere Unternehmen oder Städte aus. Da die beiden Dienstleistungen zur selben Branche gehören, arbeiten sie oft eng zusammen. Landschaftsgärtner beraten sich mit Gartenbauern darüber, welche Pflanzen für die Bedürfnisse ihrer Kunden geeignet sind. Die Gärtner machen dann Vorschläge zu bestimmten Pflanzen und dazu, wie die Pflanzen in der jeweiligen Landschaft am besten überleben können. In vielen Fällen kaufen die Landschaftsbauunternehmen die Pflanzen von den Gartenbauern, die sie beraten. Dies kann zu einer engen Beziehung zwischen beiden Parteien führen. Galabau Heidelberg berät sie gerne und beantwortet alle ihrer Fragen.